Gartenarbeiten für September.

floral design garden gardening home improvement how to how to install how to use

Alles, was Sie über Gartenarbeiten im September wissen müssen.

 

Gardening task

Gartenarbeit im September?

Tipps und Ideen für die Gartenarbeit im September. Machen Sie das Beste aus den monatelangen Gartenarbeit, die Sie investiert haben. Wenn es draußen kühl ist, bringen Sie zerbrechliche Pflanzen nach drinnen. Es ist Zeit, Winterbeetpflanzen und Frühlingszwiebeln auszusäen. Mähen Sie den Rasen erneut, um alle durch das Rechen verursachten kriechenden Gräser und Unkräuter zu beseitigen.

Wie bereits erwähnt, ist die Top-Behandlung Ihres Rasens eine gute Wahl für Lehm-, Kalk- oder Sandböden. Unser vollständiger Ratgeber enthält weitere saisonale Rasenpflegetipps. Ein Gartenstaubsauger kann Blätter von den Bäumen und Büschen Ihres Rasens zerkleinern. Die Blätter zersetzen sich schneller, wenn der Shredder-Modus verwendet wird. Ein abgewinkelter Pfahl ist einem einzelnen vertikalen Pfahl vorzuziehen.

Dadurch kann der Baum im Wind schwingen, was von Vorteil ist, da Schwingen nachweislich das Stammwachstum bei Bäumen fördert. Schützen Sie spätsaisonale Salatkulturen, Zucchini und andere Pflanzen mit Gartenbauvlies. September ist der letzte Monat für die Aussaat im Freien, also bringen Sie die Rettich- oder Salatsamen hinein, bevor es zu kalt wird! Jetzt ist es an der Zeit, herbstliche Himbeeren sowie Äpfel und Birnen zu sammeln (diese werden gegen Ende des Monats fertig sein).

Gartentipps und -vorschläge für den Monat September.

Auch wenn sich der Sommer dem Ende zuneigt, kann Ihr Garten Ihnen auch abends noch stundenlange Freude bereiten. Gehen Sie nach draußen und machen Sie das Beste aus all der harten Arbeit, die Sie in Ihren Garten gesteckt haben in den letzten Monaten, bevor das warme Wetter für ein weiteres Jahr verschwindet. Während dieser Jahreszeit empfehlen wir Ihnen auch, Ihren Garten und Garten aufzuräumen.

Gartenarbeiten allgemeiner Art.

  • Fahren Sie bei Bedarf mit der Wasserversorgung und dem Deadhead fort.
  • Entfernen Sie verblassende Blütenstiele, damit die Ränder ordentlich aussehen.
  • Starten Sie den Kompostierungsprozess, da im Herbst viel Müll produziert wird.

Rasen.

  • Sobald das trockene Wetter vorbei ist, vertikutieren und stacheln Sie den Rasen und wenden Sie Herbstrasendünger an.
  • Reparieren Sie abgebrochene Kanten und kümmern Sie sich um kahle Stellen, Unebenheiten und Vertiefungen
  • Mit Saat etwa Mitte des Monats neuen Rasen anlegen (Rasen bis November verlegen)

Kletterer, Büsche und Bäume, oh mein!

  • Nadelbäume und Immergrüne sollten gepflanzt und umgesiedelt werden.
  • Rosen sollten tot sein.
  • Liebsteinhecken sollten während der Saison auf ihre endgültige Höhe beschnitten werden.

Blumen!

  • Pflanzen Sie Frühlingszwiebeln, aber bewahren Sie Tulpen und Hyazinthen bis zum Ende der Saison auf.
  • Pflanzen für den Winter und das Frühjahr sollten anstelle von Sommereinstreu verwendet und gut mit Feuchtigkeit versorgt werden.
  • Dahlien sollten tot sein.
  • Große Blumen sollten unterstützt werden.

Terrassen und Pflanzgefäße, oh mein!

  • Container-Gartenarbeit ist eine großartige Möglichkeit, Winterbeetpflanzen und Frühlingsblumenzwiebeln anzubauen.
  • Reduzieren Sie die Nahrungsmenge, die Sie Dauerpflanzen in Töpfen zuführen.
  • Bringen Sie in kälteren Klimazonen empfindliche Pflanzen ins Haus oder unter Schutz.

Gemüse und Kräuter natürlich!

  • Gartenbauvlies kann zum Schutz von Salat- und Zucchinikulturen in der Spätsaison verwendet werden.
  • Für Salatblätter im Herbst überwinternde Zwiebeln sowie Schnellfrüchte wie Babyspinat säen.
  • Erntekürbis, Bohnen und Stangenbohnen, Salat, Rucola, Frühlingszwiebeln, Herbstblumenkohl, Kohl, Lauch, Kartoffeln, Zwiebeln und Schalotten sind einige der Gemüsesorten, die zu dieser Jahreszeit erhältlich sind.
  • Frische Kräuter in einem Topf, einschließlich Schnittlauch, Minze, Basilikum, Koriander und Petersilie

Obst!

  • Nehmen Sie sich Zeit, um Brombeeren zu pflücken, die ersten im Herbst fruchtenden Himbeeren, reifende Äpfel und die ersten Konferenzbirnen, die gegen Ende des Monats erscheinen werden
  • Beschnittene Zuckerrohrfrüchte
  • Sie können makellose Früchte konservieren, indem Sie sie in Zeitungspapier einwickeln und viele Wochen an einem kühlen, trockenen Ort lagern.
  • Das Anpflanzen von Wurzelfrüchten für den Winter in den Boden umfasst Karotten, Rüben, Pastinaken, Steckrüben, Rüben und Rüben.

Im Schutz der Dunkelheit!

  • Reduzieren Sie die Menge an Wasser und Dünger, die für alle Gewächshauspflanzen verwendet wird.
  • Bringen Sie empfindliche Pflanzen zum Überwintern in kälteren Klimazonen.
  • Frühjahrsblühende Zwiebeln in Behältern zu pflanzen ist eine gute Idee.
  • Bereiten Sie ein unbeheiztes Gewächshaus oder einen Wintergarten für die Aussaat von winterharten Einjährigen für die Frühjahrsblüte vor.
  • Tomaten, Paprika, Auberginen und Gurken sollten nicht mehr gefüttert und weniger gegossen werden.

Bereiten Sie Ihr Gras für das kommende kalte Wetter vor.

Sammeln Sie nach dem Mähen des Grases Moos und Unkraut, das sich angesammelt hat. Mähen Sie den Rasen ein zweites Mal, diesmal im rechten Winkel zur Richtung, in der Sie ihn das erste Mal gemäht haben. Dadurch wird sichergestellt, dass alle kriechenden Gräser und Unkräuter, die durch das Rechen entstanden sind, entfernt werden. Dann drehen Sie es um, damit die Luft durch es zirkulieren kann und die Verdichtung verringert wird. Verwenden Sie entweder eine Gartengabel, um es etwa 8-10 cm tief einzustechen, oder einen Rasenlüfter, um das Gras zu belüften. Versorgen Sie das Gras mit einem anständigen Rasenfutter für den Herbst – machen Sie nicht den Fehler zu glauben, dass Sie Ihr übrig gebliebenes Frühjahrs-Rasenfutter aufbrauchen können, da es für diese Jahreszeit nicht geeignet ist und mehr Schaden als Nutzen anrichten kann. Das Nachdüngen Ihres Rasens ist auch eine ausgezeichnete Option, wenn Sie, wie bereits erwähnt, lehm-, kalkhaltige oder sandige Böden haben. Es sollte immer nur eine sehr dünne Schicht Top-Dressing aufgetragen werden, da das Vergraben des Grases dazu führt, dass es verdorrt und abstirbt. Weitere Ratschläge zur saisonalen Rasenpflege finden Sie in unserem umfassenden Ratgeber.

Pflanzen Sie Winterbeet und Blumenzwiebeln, die im Frühjahr blühen.

Wenn die letzten Beetpflanzen im Sommer das Ende der Straße erreicht haben, entfernen Sie sie aus Beeten, Rabatten und Containern. Nachdem Sie nun einen Platz eingerichtet haben, können Sie mit den Vorbereitungen für die Aussaat von Wintereinstreu beginnen. Gabeln Sie die Abschnitte, arbeiten Sie etwas gut verrottetes organisches Material ein und verpflanzen Sie dann Wintereinstreu in die Zwischenräume der Gabeln. Stellen Sie sicher, dass die Pflanzen gut bewässert werden, während sie sich orientieren.

Entferne alle abgefallenen Blätter.

Schieben Sie die Rasenreinigung nicht bis zum Ende der Saison auf; Wenn die Blätter längere Zeit auf Ihrem Rasen verbleiben, begrenzen sie die Lichtmenge, die das Gras erreicht, wodurch es gelb wird. Dies kann vermieden werden, indem die Blätter regelmäßig nach und nach gereinigt werden. Für breite, flache Grasflächen würde ein Rasenrechen ausreichen; Für Grenzen ist es jedoch nicht praktikabel, also erwägen Sie, in einen Gartenstaubsauger zu investieren. Wenn Sie ihn im Shredder-Modus verwenden, werden die Blätter beim Kompostieren viel schneller abgebaut; Stapeln Sie sie einfach in dünnen Schichten in Ihrem Kompostbehälter mit anderen organischen Abfällen, um den Prozess zu beschleunigen. Wussten Sie, dass Sie aus den Blättern, die auf Ihren Rasen gefallen sind, Ihren eigenen Bodenverbesserer herstellen können? Sehen Sie sich unsere Anleitung an.

Unterstützen Sie das Wachstum von Bäumen und Kletterern.

Im Herbst werden starke Winde erwartet. Setzen Sie also frisch gepflanzte Bäume ab, um sicherzustellen, dass sie die nötige Unterstützung erhalten. Auf diese Weise werden sie vor Schaukelschäden geschützt, die dazu führen können, dass sie sich anheben und ihre Wurzelverankerung verlieren oder sogar brechen.Als Alternative zur Verwendung eines einzelnen vertikalen Pfahls wird ein abgewinkelter Pfahl empfohlen. Dadurch kann der Baum im Wind schwingen, anstatt völlig steif zu sein - was gut ist, da das Schwingen nachweislich die Stammentwicklung bei Bäumen stimuliert. Diese alle brauchen einen Rahmen, um ihr neues Wachstum zu unterstützen, wenn es im Frühjahr auftaucht, und es ist häufig einfacher, den Rahmen jetzt zu erstellen, wenn sie das Ende ihrer Wachstumsperiode erreicht haben. Rahmen sind in verschiedenen Formen erhältlich, die die Richtung bestimmen, in die Ihre Pflanzen wachsen.

Bringen Sie die Ernte der Herbstsaison ein.

Genießen Sie in der Zwischenzeit viele wunderbare Gemüse aus eigenem Anbau, darunter Zwiebeln und Schalotten, Bohnen und Stangenbohnen, Salatfrüchte wie Spinat und Kohl und anderes Gemüse Ihrer Wahl. Der September ist der letzte Monat für das Pflanzen von Outdoor-Samen, also stellen Sie sicher, dass Sie in letzter Minute Rettich- oder Salatsamen einbringen, bevor das Wetter zu kühl wird! Gartenbauvlies sollte verwendet werden, um spätsaisonale Salatkulturen, Zucchini und alle anderen Pflanzen zu schützen, die noch an ihren ursprünglichen Standorten wachsen. Lassen Sie die Tomaten bis Ende des Monats an den Reben, dann sollten Sie alle restlichen Früchte ernten und zum Reifen auf einem Felsvorsprung lagern. Sie können jetzt mit dem Sammeln der ersten Herbsthimbeeren beginnen, sowie anderer Baumfrüchte wie Äpfel (wie auf dem Foto zu sehen) und Konferenzbirnen (ebenfalls abgebildet) (diese werden gegen Ende des Monats fertig sein). Achten Sie darauf, dass Sie sie pflücken, sobald sie zu reifen beginnen. Um festzustellen, ob Äpfel oder Birnen geerntet werden können, drehen Sie vorsichtig eine der Früchte, die an dem betreffenden Baum wachsen. Wenn sich die Frucht leicht vom Stiel löst, ist sie reif.

Was sind die Gartenarbeiten im September?

  • Tipps und Ideen für die Gartenarbeit im September.
  • Machen Sie das Beste aus den monatelangen Gartenarbeit, die Sie investiert haben.
  • Wenn es draußen kühl ist, bringen Sie zerbrechliche Pflanzen nach drinnen.
  • Es ist Zeit für die Aussaat von Winterbeetpflanzen und Frühlingszwiebeln.
  • Mähen Sie den Rasen erneut, um alle durch das Rechen verursachten kriechenden Gräser und Unkräuter zu beseitigen.
  • Wie bereits erwähnt, ist die Top-Behandlung Ihres Rasens eine gute Wahl für Lehm-, Kalk- oder Sandböden.
  • Unser vollständiger Leitfaden enthält weitere saisonale Rasenpflegetipps.
  • Ein Gartenstaubsauger kann Blätter von den Bäumen und Büschen Ihres Rasens zerkleinern.
  • Die Blätter zersetzen sich schneller, wenn der Shredder-Modus verwendet wird.
  • Ein abgewinkelter Pfahl ist einem einzelnen vertikalen Pfahl vorzuziehen.
  • Dadurch kann der Baum im Wind schwingen, was von Vorteil ist, da Schwingen nachweislich das Stammwachstum bei Bäumen fördert.
  • Schützen Sie spätsaisonale Salatkulturen, Zucchini und andere Pflanzen mit Gartenbauvlies.
  • September ist der letzte Monat für die Aussaat im Freien, also bringen Sie die Rettich- oder Salatsamen hinein, bevor es zu kalt wird!
  • Jetzt ist es an der Zeit, herbstliche Himbeeren sowie Äpfel und Birnen zu sammeln (diese werden gegen Ende des Monats fertig sein).

Geschrieben von
BrookPad-Team

.


Älterer Eintrag Neuerer Beitrag


Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung genehmigt werden müssen

Judge.me Review Medals